Kampos (Ikaria) 1980

Damit man ungefähr weiß, worum es geht, habe ich hier ein Übersichtsbild vom Strand von Kampos eingefügt, das Marianne 2009 machte. Barbara und ich lernten sie damals 2009 auf unserer dritten Reise nach Ikaria kennen. (Unsere zweite Reise war 1985).

IMG_0349-Marianne-Kampos-560

Hinter dem Strand sieht man die Küsten-Straße nach Evdilos. Im Vordergrund den Beach von Kampos. Rechts kommt ein Bergflüßchen an, das vor dem Strand einen kleinen See bildet (den man hier nicht sieht). Wo das Flüßchen von rechts ankommt, war damals unser romantischer Bambus-Wohnplatz, von dem es noch etliche Bilder zu sehen gibt.

Zum Thema ‘Bilder’: Sie sind extrahiert aus Super-8 Filmen, die wir damals machten, und dementsprechend nicht vergleichbar mit richtigen scharfen Fotos - zumal auch die Kamera selbst ein ziemlich einfaches Gerät war.

 

Wie kamen wir zu der Zeit auf die Idee, nach Ikaria zu reisen? Das hat die folgende Bewandnis. Beim Trampen auf dem Peleponnes ein Jahr vorher, nahmen uns zwei äußerst fröhliche junge Griechen mit, die laut zu ihrer griechischen Kassette mitsangen und sich über den Sommerregen freuten und dabei die Arme enthusiastisch aus den Autofenstern hielten.

Für diese war klar, der schönste Ort in Griechenland sei auf der Insel Ikaria, und zwar Karavostamo. Das mag ja vielleicht mal gestimmt haben, doch als wir dort abends ankamen, schauten uns die Upperclass-Prinzessinnen, die dort abends in Goldschuhchen herumstolzierten, ziemlich befremdet an. Wir verdrückten uns dann an den Strand, um dort zu schlafen. Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Bus nach Evdilos. Dort trafen wir ein deutsches Pärchen, das wir ausfragten, wo wir hier romantisch im Freien am Beach leben könnten. Diese gaben uns dann den Tip mit Kampos, das ungefähr 5km von Evdilos liegt. (Sie haben uns übrigens später zu einem Essen an unserem Plätzchen besucht). Als wir dort per Fuß mittags ankamen, hatte Barbara den Sonnenbrand ihres Lebens. Sie hat eh eine weit hellere Haut als ich. Ich gehöre ja eigentlich  - nicht nur genetisch gesehen - zu den Mittelmeermenschen.

An dem Kampos-Beach standen damals eine Reihe Bambus-Konstruktionen, die sich irgendwelche Berliner Alternativos dort zurechtgebastelt hatten.  Doch wir selber fanden das ideale Schattenplätzchen an einer wunderschönen Steinmauer. Sofort begannen wir, dort unser kleines Refugium mit Hilfe von Bambusstäben zu errichten. Diese Berliner Alternativos waren dann allerdings schlagartig nach einer Woche verschwunden, da Barbara und ich ja eigentlich Septembermenschen sind.

 

 

Hier sieht man einige der damaligen Bambuskonstruktionen am Strand von Kampos (es sind aber eigentlich mehr so Überreste aus der Hochsommerzeit):

 

02-Kampos-0096-Bambushütten-560

 

Im Vordergrund des obigen Bildes sieht man einen künstlichen Wassertümpel, den die trickreichen Griechen sich zum Fischefangen angelegt haben - dazu später. Wenn man sich nun umwendet, zeigt sich folgende Landschaft:

02-Kampos-1430-Blick Richtung Kampos-560

Hier sieht man wieder einen der künstlichen Tümpel von eben, sodann den klaren Berg-Fluß, der sich vor dem Strand zu einem kleinen See staut, und im Hintergrund den Ort Kampos. Rechts bei den Gebüschen an einer malerischen Mauer hatten wir unser spezielles schattiges Plätzchen. (Barbara ist übrigens gerade bei unserem Koch-Feuer zu Gange).

 

_____________________________________

 

Die Bilder auf dieser Kampos-Website-1980 sind vielleicht nur für den historisch interessierten ein Gewinn!

Sie demonstrieren - meiner Ansicht nach - nicht nur die Freiheit und Schönheit, die uns dort damals noch möglich war zu erleben, sondern bieten auch einen kleinen Einblick in das damalige ländliche Griechenland auf dieser Insel. - Insgesamt waren wir ungefähr 2 Monate dort, Mitte August bis Mitte Oktober 1980.

______________________________________

 

Zunächst ein paar Eindrücke unserer Reise durch Jugoslawien nach Ikaria.

 

                 ->  Anreise durch Jugoslawien

 

 

[Reisen (Home)] [Links-Kabinett] [Uzès (Provence) 2016] [Thermenreise 2011] [Ikaria (Greece) 09 >>>] [Schweiz (Wallis) 05] [Bergamo 2004] [Nord-Cypern 03 >>>] [Weimar 2003] [Nord-Cypern 01 >>>] [Thailand 1995] [Pyrenäen 1990] [Canada 1986] [Ikaria 1985 >>>] [Cevennen 1982] [Ikaria 1980] [Prag-Juli 1968] [Moskau 1957] [Westeuropa 1955]